Allgemein

Unterstützung für schwerstkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige

Der Arbeitskreis Hospiz- und Palliativversorgung Rheinisch-Bergischer Kreis stellt seine Arbeit mit einem neuen Flyer und einer Broschüre vor – Gemeinsame Aktion anlässlich des Welthospiztages am 15. Oktober in der RheinBerg Galerie. Menschen mit schweren und unheilbaren Erkrankungen können mit einer hospizlichen und palliativen Versorgung gut unterstützt werden. Oft sind die Unterstützungsangebote jedoch wenig bis gar …

Unterstützung für schwerstkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige Weiterlesen »

Neue Leitung bei Trostteddys e.V.

Die Leitung des Vereins Trostteddys e.V. ist in neuen Händen. Beate Mertens ist die neue Vertreterin des Vereins. Sie hat uns besucht und uns Trostteddys und Sorgenteddys für unsere trauernden Kinder gebracht. Wir hatten einen interessanten Austausch zu unseren Tätigkeitsfeldern und waren uns einig wie wesentlich eine gute Vernetzung und Kooperation ist. Wir freuen uns …

Neue Leitung bei Trostteddys e.V. Weiterlesen »

Rückblick auf den 10. Porzer Hospiztag

Endlich konnte der Hospiztag stattfinden. Pandemiebedingt musste er zwei Mal verschoben werden.Dafür war es ein bereichernder Tag und wir konnten uns intensiv mit dem Thema Kindertrauer befassen. Titel meines Vortrags war: „Wie kommt Papa in den Himmel, wenn er doch in der Erde liegt?“    

Broschüre erschienen

Im neuen Buch: „Beratung nach Schicksalsschlägen“ der Bundeskonferenz Erziehungsberatung habe ich einen Artikel zum Thema „Verlust und Trauer als Familienthema“ geschrieben. Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung schätze ich sehr und weise Eltern und deren Kinder oft auf das qualifizierte Angebot hin. Beratungsstellen für Erziehungs- und Familienberatung gibt es bundesweit und online( www.bke-eltetnberatung.de) Auch das Online-Angebot für …

Broschüre erschienen Weiterlesen »

10. Porzer Hospiztag

Am 14. Mai 2022 findet ab 09:30 in Köln der Porzer Hospiztag statt. Der Porzer Hospiztag ist ein Angebot für betroffene, interessierte und fachkundige Menschen. Es wird um Themen zu Kinder- und Erwachsenentrauer gehen. Referenten sind unter anderem Monika Müller und Jow Egyptien. Ich werde zum Umgang mit trauernden Kindern sprechen.

Messe in Bremen

„Leben und Tod“ hatte ich viele bereichernde Begegnungen. Mein Workshop zu kreativen Methoden in der Kindertrauerarbeit“ und mein Vortrag zum Thema “ Geschwistertrauer“ haben mir viel Freude gemacht und begeisterte Teilnehmer und Zuhören. Ich bin dankbar, dass wir uns die Zeit und den Raum nehmen konnten, um uns im friedlichen Miteinander mit Themen um die …

Messe in Bremen Weiterlesen »

Einblicke in das Projekt „Leben mit dem Tod – Trauernde Familien begleiten“

Die Geschichte einer Mutter, die im Jahr 2020 plötzlich und unerwartet ihre Tochter verlor. Seit 2012 bietet der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. in Kooperation mit dem Institut Dellanima in dem Projekt „Leben mit dem Tod – Trauernde Familien begleiten“ qualifizierte und professionelle Trauerbegleitung und Beratung für trauernde Kinder, Jugendliche und deren Familien sowie Begleitung, Schulung …

Einblicke in das Projekt „Leben mit dem Tod – Trauernde Familien begleiten“ Weiterlesen »

Kleine Geste – Große Wirkung

Polizeiwache Köln-Kalk spendet eigene Weihnachtspräsente an trauernde Familien Bergisch Gladbach/Köln – Mit einem ganz besonderen Anliegen wandte sich die Kriminalwache Köln-Kalk jetzt an Stephanie Witt-Loers, Trauerbegleiterin und Leiterin des Kooperationsprojektes „Leben mit dem Tod – Trauernde Familien begleiten“. Sie hätten von der hervorragenden Arbeit gehört und würden diese gerne unterstützen. „Die Kölner Polizei schenkt allen …

Kleine Geste – Große Wirkung Weiterlesen »

Lea Gronewald und Luca Probst

Handgefertigte Kunstarbeiten für „Leben mit dem Tod – trauernde Familien begleiten“

Die Ehrenamtskoordinatorin des Kooperationsprojekts des DRK Und des Instituts Dellanima „Leben mit dem Tod“ Renate Gronewald hat mit Ihrem Mann Gerald und ihrer Tochter Lea Gronewald in den letzten Monaten reichlich zu tun. Gleich zwei Stände auf Weihnachtsmärkten in Refrath und der Bergisch Gladbacher Innenstadt hat die Familie auf die Beine gestellt, um auch in …

Handgefertigte Kunstarbeiten für „Leben mit dem Tod – trauernde Familien begleiten“ Weiterlesen »